Hausordnung

Die Regeln der Hausordnung sollen uns helfen unsere Ziele zu erreichen.



1. Allgemeines

Das Betreten der Schule und des Schulgeländes ist Schülerinnen und Schülern der Realschule Bissingen, sowie den Lehrerinnen und Lehrern und den an der RSB tätigen Angestellten erlaubt.

Alle Besucher melden sich im Sekretariat an.



2. Schulweg

Gehe zu Fuß oder fahre mit dem Fahrrad oder mit dem Bus zur Schule. Beachte unseren Radschulwegplan! Schließe den Rahmen deines Fahrrads mit einem stabilen Schloss an einem unserer Fahrradständer fest. Bewahre deinen Fahrradhelm und mobile Beleuchtungsteile in deinem Schließfach auf.



3. Unterrichtsbeginn

  • Komme rechtzeitig zum Unterricht zur Schule. Die Aufenthaltsbereiche für wartende Schüler sind Aufenthaltsraum, Aula und die Gänge im Erdgeschoss. Fünf Minuten vor Unterrichtsbeginn gehst du zum Unterrichtsraum. Nach dem Eintreten legst du gleich deine Arbeitsmaterialien bereit.
  • Die Fachräume und Sportstätten dürfen ohne Lehrer nicht betreten werden.
  • Jacken gehören an die Garderobenhaken, nicht ins Zimmer.
  • Auf deine Wertgegenstände und dein Geld musst du selbst achten. Gib Fundsachen bitte beim Hausmeister ab.
  • Dein Handy muss im Schulhaus und auf dem Schulgelände ausgeschaltet und in einer Tasche sein. Im Unterricht darf es nicht in deiner Hosentasche sein. Dies gilt, im Schulhaus, auch für alle deine weiteren elektronischen Geräte.
  • Das Kaugummikauen ist im Unterricht verboten.
  • Wenn zu Beginn einer Stunde kein Lehrer kommt, verständigt der Klassensprecher das Rektorat.


4. Pausen

  • In den großen Pausen verlässt du sofort das Unterrichtszimmer und hältst dich bis 5 Minuten vor Pausenende auf einem der Pausenhöfe auf, bei Regen in der Halle. 
  • Während der Pausen und während der Unterrichtszeit ist Schülern das Verlassen des Schulgeländes nicht gestattet.Für die Schüler der Ganztagsbetreuung gilt dies auch für die Mittagspause!
  • Wenn du über Mittag in der Schule bleibst,  kannst du dich in der Pausenhalle, im Aufenthaltsraum, im Spieleraum, im Ruheraum, im offenen Treff der Schulsozialarbeit, in der Bücherei oder auf einem der Pausenhöfe aufhalten.
  • Der Fahrradschuppen ist kein Aufenthaltsplatz. Zum Schutz vor Beschädigungen von Fahrrädern wird er vom SMV-Dienst abgeschlossen. 


5. Unterrichtsende

  • Stelle deinen Stuhl hoch und sorge dafür, dass du deinen Platz und den Raum sauber hinterlässt.
  • Die Klassenordner sind verantwortlich dafür, dass aufgestuhlt wird und sich das Zimmer in einem sauberen Zustand befindet. Sie putzen die Tafel, schließen die Fenster und schalten das Licht aus. Nach der letzten Unterrichtsstunde der Woche im Zimmer leeren sie die grünen Müllbehälter für Papier bzw. Getränkeverpackungen.

 

 

 



6. Gesundheit / Sicherheit

1.           Gesundheit / Sicherheit

  •  Das Rauchen (auch von E-Zigaretten und E-Shishas) ist im Schulhaus und auf dem gesamten Schulgelände verboten.            
  • Alkohol und Drogen dürfen nicht in die Schule und zu schulischen Veranstaltungen mitgebracht werden.
  • Innerhalb und außerhalb des Schulgebäudes ist auf Sauberkeit zu achten, insbesondere ist das Spucken zu unterlassen.
  • Das Mitbringen von Waffen ist verboten.
  • Unfälle auf dem Schulweg, in der Schule und bei schulischen Veranstaltungen müssen umgehend im Sekretariat gemeldet werden.


Klassenregeln

Für das Wohlfühlen und für ein erfolgreiches Arbeiten in der Schule ist eine gute Klassengemeinschaft wichtig.

Jede Klasse vereinbart zusammen mit ihrer Klassenlehrerin bzw. ihrem Klassenlehrer ergänzend zu den gemeinsamen Zielen eine, zwei oder drei Regeln, die für die Klasse besonders wichtig sind. Diese Regeln können bei Bedarf geändert oder ergänzt werden.