BERUFSORIENTIERUNG

Mit dem neuen Bildungsplan kam die Umsetzung der Leitperspektive BERUFSORIENTIERUNG (BO) bereits ab Klasse 5. in den Schulalltag. Die Lehrkräfte der RSB haben eine neue Konzeption dafür ausgearbeitet, die mit mit der Einführung des Bildungsplans im Schuljahr 2016/2017 in den einzelnen Klassenstufen umgesetzt wird - siehe Grafik unten. Diese Konzeption wächst mit den Klassen nach oben, d. h. sie ersetzt ab dem Jahr 2020 das themenorientierte Projekt BORS von Klasse 5 – 10. 

Die Realschule Bissingen arbeitet mit der Berufsberaterin Frau Filp von der Agentur für Arbeit in Bietigheim-Bissingen zusammen. Sie kommt in den BO-/BORS-Unterricht der 9. Klassen(ab 2019 bereits Ende Kl. 8), bietet anschließend für diese Eltern einen Infoabend  an und führt an der RSB Einzelgespräche mit Schülerinnen und Schülern der 9. und der 10. Klassen. Zusätzlich ist sie die Ansprechperson der Arbeitsagentur für alle Fragen der Berufswahl und der Ausbildungsplatzsuche.

Kontaktdaten von Frau Filp: Tel. 0800-4555 500  

Ludwigsburg.Berufsberatung(at)arbeitsagentur.de 

Konzeption der Berufsorientierung der RSB



Zusätzliche freiwillige Praktika

Freiwilliges dreitägiges Praktikum in den Ferien über die Industrievereinigung Bietigheim-Bissingen:

 

Seit vielen Jahren ist die Berufsorientierung der RSB ein großes Anliegen. Dafür wurde sie auch schon mehrfach zertifiziert und ausgezeichnet: