Die 9er lernten Englisch in England

Donnerstag 03. Mai 2018

Fast alle 9er der RSB machten eine einwöchige Englandreise.

Englisches Frühstück

Englisches Frühstück

Bournemouth

Bournemouth

Bild des Tages

Bild des Tages

Sechzehn Stunden waren die Neuner unterwegs, bevor sie am 29. April um die Mittagszeit von ihren englischen Gasteltern in Bournemouth eingesammelt wurden. Sie erwartete ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm an der Südküste Englands. Auf eine Tour zu Sandstränden und einem Abstecher nach Weymouth, einem malerischen Küstenort am Sonntag, folgte am Montag der erste Unterrichtstag an der Cavendish School of English. Die Schüler hatten sich bereits im Vorfeld für bestimmte Kurse qualifiziert und wurden von den englischen Lehrern vor allem zur Kommunikation in der englischen Sprache angeregt. Neben gemeinsamen Aktivitäten wie dem Karaoke-Abend, gab es aber auch Freizeit und man traf sich trotz des  für die Jahreszeit kühlen Wetters am Pier in Boscombe, dem Stadtteil Bournemouths, wo alle Schüler untergebracht waren. 

Abschluss und ein Highlight der Englandfahrt war der Ausflug nach London. Die englischen Guides führten die 79-köpfige Gruppe souverän durch London, vom Trafalgar Square vorbei an den Houses of Parliament, Big Ben und dem Buckingham Palace zum London Eye. In 135 Metern Höhe war der Blick über die Themse und die City of London bei Sonnenschein phantastisch. Am späten Abend ging es dann mit Bus und Fähre zurück nach good old Germany.