Realschule Bissingen ist „MINT-freundliche Schule“

Dienstag 17. Oktober 2017

Der Bissinger Realschule ist seit vielen Jahren die Förderung ihrer Schüler im Bereich der MINT – Fächer ein großes Anliegen.

Übergabe

Übergabe

Herr Diehl (Schulleiter) und Herr Neuweiler (Koordinator MINT) nahmen die Urkunde entgegen

Herr Diehl (Schulleiter) und Herr Neuweiler (Koordinator MINT) nahmen die Urkunde entgegen

Die Urkunde

Die Urkunde

MINT steht dabei für Mathematik – Informatik – Naturwissenschaft und  Technik. Diese Fächer werden durch die Initiative „MINT Zukunft schaffen“ von der  Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) deutschlandweit gefördert. Die Auszeichnung „MINT – freundliche Schule“ wird an Schulen vergeben die einen herausragenden Einsatz in diesem Bereich vorweisen können und diesen nach vorgegebenen Kriterien dokumentieren. 

Neben der engen Kooperation mit den langjährigen Bildungspartnern Bosch Automotive Steering und Dürr AG ist die Schule Testzentrum für den europäischen Computerführerschein (ECDL). Die Teilnahme an Wettbewerben ist genauso selbstverständlich wie Arbeitsgemeinschaften und Ganztagesangebote in diesem Bereich.  Im letzten Jahr ist die Schule zusätzlich in die Programmierung von LEGO Robotern eingestiegen. Die MINT-Auszeichnung wurde der Schule im Rahmen eines landesweiten MINT Kongresses am 17.10. in Karlsruhe überreicht.

Die Realschule Bissingen freut sich, nun neben ihrem bilingualen Profil auch im MINT Bereich ausgezeichnet zu sein. 

Hier noch die offizielle Pressemitteilung:

 

Realschule Bissingen bekommt die Auszeichnung „MINT-freundliche Schule“ verliehen.

Bietigheim-Bissingen, 18.10.2017:  Der Bissinger Realschule ist seit vielen Jahren die Förderung ihrer Schüler im Bereich der MINT – Fächer ein großes Anliegen.  MINT steht dabei für Mathematik – Informatik – Naturwissenschaft und  Technik. Diese Fächer werden durch die Initiative „MINT Zukunft schaffen“ von der  Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) deutschlandweit gefördert. Die Auszeichnung „MINT – freundliche Schule“ wird an Schulen vergeben, die einen herausragenden Einsatz in diesem Bereich vorweisen können und dieses Engagement nach vorgegebenen Kriterien dokumentieren. 
 Seit 2014/2015 werden an der Realschule Bissingen die Angebote in den MINT-Fächern gebündelt. In diesem Bereich ist die Schule durch ihre langjährigen Bildungspartnerschaften mit Bosch Automotive Steering und Dürr Systems, durch die vielfältigen Kooperationen im naturwissenschaftlichen Bereich und das IT-Curriculum der Schule gut aufgestellt. Der jährlich vergebene DÜRR-MINT-Preis zeigt das Engagement der Schule auch nach außen. Die Schule ist Testzentrum für den europäischen Computerführerschein (ECDL). Die Teilnahme an Wettbewerben ist genauso selbstverständlich wie Arbeitsgemeinschaften und Ganztagesangebote im MINT-Bereich.  Im letzten Jahr ist die Schule zusätzlich in die Programmierung von LEGO Robotern eingestiegen. Seit 2012 ist die Realschule Mitglied im Verein „Schülerforschungslabor Kepler-Seminar e.V.“ ehemals „MINE MINT e.V.“ und kann dadurch interessierte Schüler auch zu den Aktivitäten dieses Vereins entsenden. 
 Die berufliche Orientierung der Schülerinnen und Schüler im MINT-Bereich wird durch jährliche Besuche junger Forscher im Programm „Coaching4future“ und dem M+E Infotruck der Metall- und Elektroindustrie unterstützt.

Die Auszeichnung wurde der Schule am 17.10.2017 im Rahmen eines landesweiten MINT – Kongresses in Karlsruhe feierlich überreicht. 

Die Realschule Bissingen freut sich neben ihrem bilingualen Profil auch im MINT Bereich gute Arbeit attestiert zu bekommen.