Die DLGI gratuliert Romeana Lahdo zum ECDL-Zertifikat und zum MINT-Preis

Montag 28. August 2017

Die DLGI (Dienstleistungsgesellschaft für Informatik mbH) ist der Träger des Europäischen Computerführerscheins ECDL, der auch an der RSB in Klasse 8 und 9 gemacht werden kann. In ihrem Newsletter vom August 2017 schreibt die DLGI auf Seite 14/15 Folgendes:

"Die Syrerin Rmeana Lahdo von der Realschule Bissingen hat das ECDL-Zertifikat für den Erwerb des „Europäischen Computerführerscheins“ erhalten – eine ganz besondere Leistung!

Obwohl Rmeana Lahdo erst vor dreieinhalb Jahren aus Syrien nach Deutschland geflüchtet ist, hat sie schon die einzelnen Modulprüfungen des „ECDL-Base“ in deutschen Sprache ab-gelegt und die vier Module des Europäischen Computerfüh-rerscheins auf Anhieb (Computer-Grundlagen, Online-Grund-lagen, Textverarbeitung und Tabellenkalkulation) bestanden.„Dies gelingt selbst muttersprachlichen Schülern nur bei in-tensivem selbstständigen Lernen und Üben“, so ihre Lehrerin Carla Muschel. Das Besondere: Rmeana Lahdo konnte erst in der Klasse 9 (statt Klasse 8) an dem ECDL-Unterricht in der der Schule teilnehmen und bestand schon gleich in diesem Jahr zwei Module des ECDL. Die beiden folgenden Module hat sie dann parallel zu den Vorbereitungen auf den Abschluss in Klasse 10 in der Schule und zu Hause vorbereitet und sich zu den Prüfungen im ECDL-Prüfungszentrum an der Realschule Bissingen angemeldet. Neben ihrem Engagement in Sachen ECDL hat Rmeana zu-sammen mit elf Schülerinnen und Schülern einen MINT-Preis der Schule erhalten. Den von DÜRR AG, einem weltweit führenden Maschinen- und Anlagenbauer, gestifteten Preis bekommen diejenigen, die in einem technisch-mathematisch-naturwissenschaftlichen Fach als Abschlussnote eine 1 erzielen. Rmeana hat eine 1 in Mathematik. Mittlerweile hat Rmeana die Mittlere Reife als drittbeste des Jahrgangs bestanden. Das Team der DLGI gratuliert ganz herzlich!    (ll/np)"