Der neue Leseraum wurde eröffnet

Donnerstag 10. März 2016

An der Realschule Bissingen gibt es seit diesem Schuljahr das offene Ganztagesangebot, von dem vor allem die Schüler der Klassen 5 und 6 profitieren. Da nicht jeder Schüler oder Schülerin in der Mittagspause körperlich aktiv sein möchte, sondern der ein oder andere auch gerne die Ruhe sucht, wurde die Schülerbücherei in einen Leseraum umorganisiert.

Das neue Konzept ist ein Angebot von Schülern für Schüler. Dreimal in der Woche betreuen Schüler der 8. Klassen im Rahmen des Schulprojektes „Soziales Engagement“ den offenen Leseraum. Schülerinnen und Schüler können in Ruhe auf den gemütlichen Polstern schmökern und entspannen, aber auch so ganz nebenbei etwas für ihre Bildung tun.

Dieser Leseraum wurde nun, ganz offiziell, am 10.3.2016 mit einer Lesung eröffnet. Dabei waren Schüler und Schülerinnen, sowie einige Lehrer und der Schulleiter Herr Diehl, der eine Eröffnungsrede hielt. In seinem Rückblick auf die letzten Jahre, wies er darauf hin, dass die Bücherei immer wieder nach den Bedürfnissen der Schüler neu gestaltet wurde. Die letzten 10 Jahre war dafür Frau Muschel zuständig, die den Verleih und die Betreuung der Bücherei- AG organisierte. In dieser Zeit wurde der Buchbestand mit vielen Sachbüchern bestückt, so dass die Schüler den Raum auch als Lese- und Vorbereitungsraum für Referate nutzen konnten. Über die Jahre wurde deutlich, dass das Ausleihen von Büchern nicht mehr im Vordergrund des Interesses steht, sondern das Lesen und Arbeiten in einem Raum, in dem man sich wohlfühlen kann und die Ruhe genießt. Im Zuge der Umstellung auf den Ganztagesbetrieb in diesem Schuljahr und um dem Wunsch der Schüler näher zu kommen, wurden neue gemütliche Möbel angeschafft, die Bibliothek umgestellt und das oben erwähnte Konzept erstellt. Herr Diehl bemerkte, dass dieser Raum schon jetzt sehr gut angenommen wird.

In Anschluss an die Rede gab es die ersten Auftaktlesungen durch die „SE“- Schüler, denn zu dem bereits erwähnten Konzept gehören auch Angebote wie, Buchlesungen oder Bastelaktionen. Amelie las aus dem Klassiker „Saltkrokan“, David und Tom aus dem unglaublich beliebten „Gregs Tagebuch“ und zuletzt konnte man das „Sams“ von Maria und Daniela vernehmen.

Kindern Geschichten vorlesen, Geschichten vorgelesen bekommen, tut allen in der Seele gut und hilft beim Sprachenlernen, somit sind Lesungen eine schöne Ergänzung des Nachmittagsangebots.

Die jetzigen und zukünftigen Schüler der Realschule Bissingen dürfen sich auf weitere solcher Lesungen in einem neuen schönen neuen Ambiente freuen.

Der Leseraum und das Schülerteam werden nun von Frau Stötter und Frau Kaulfersch-Freihofer betreut.