RSB als FAHRRADFREUNDLICHE SCHULE vom Kultusminister ausgezeichnet

Freitag 04. Dezember 2015

Am 4. Dezember 2015 erhielt die RSB das Prädikat FAHRRADFEUNDLICHE SCHULE verliehen. Die Vorsitzende unserer Radschulwegeplan-AG Frau Frölich, unsere Verkehrserziehungsbeauftragter Herr Weishaupt, unser Schülersprecher Philipp Winkeler und die Verkehrsmentorin Ronja Kretzer nahmen die Auszeichnung und einen Scheck aus der Hand des Kultusministers Herrn Stoch entgegen.

Er erklärte: "Die ausgezeichneten Schulen setzen sich in vorbildlicher Weise dafür ein, dass noch mehr Menschen das Fahrrad als Verkehrsmittel für den Alltag entdecken.... Für viele Kinder und Jugendliche bedeutet das Fahrrad ein Stück Freiheit und Unabhängigkeit. Es ist das erste Verkehrsmittel, mit dem sie sich frei im Straßenverkehr bewegen können..."

Um die Auszeichnung zu erhalten, mussten zahlreich Kriterien erfüllt werden. Die RSB erfüllte sie mit Bravour, denn sie hat einen Radschulwegeplan, eine Fahrrad-Reparaturstation, die Zufahrt zur Schule ist verkehrssicher, die Räder können sicher abgestellt werden und Verkehrssicherheit und Mobilitätserziehung sind den Lehrern und dem Elternbeirat wichtig. Dies zeigt sich nicht nur durch die Verankerung im Schulcurriculum und Schulvertrag, sondern auch durch zahlreiche Aktionen rund ums Fahrrad.

Fotos: Ulrich Gschwender und Christian Jung

 

Unsere Elternbeiratsvorsitzende schrieb:

Liebe Mitglieder der AG Radschulwegplan, liebe Eltern,

am Freitag haben elf Schulen in Baden - Württemberg erstmalig das Zertifikat  " Fahrradfreundliche Schule" erhalten.

Mit der Realschule Bissingen und den Ellentalgymnasien war Bietigheim - Bissingen sicherlich gut vertreten.

Die Veranstaltung mit den Grußworten von Oberbürgermeister Kessing und Herrn Kultusminister Stoch war sehr  gelungen. Die Ellentalgymnasien waren wie schon bei der Präsentation des 1. Radschulwegplans am 26.März 2012 - gute Gastgeber.

Folgende Glückwünsche von Landtagsabgeordneten Thomas Reusch - Frey, darf ich Euch weiterleiten : Gratulation an die Ellentalgymnasien und die Realschule Bissingen zur fahrradfreundlichen Schule !

Es war für mich als leidenschaftlicher Radfahrer eine Freude, dabei zu sein, als gleich zwei Schulen der Verleihung des Zertifikats durch Kultusminister Stoch vertreten waren.

Herzlichen Glückwunsch !

Und : Da muss es ja Eltern geben, die sich wirklich dahinter geklemmt und die Sache vorangebracht haben. Danke !

Quelle : https:// www.facebook.com/ ThomasreuschFrey

 

Mein Dank gilt allen Personen, die dieses Zertifikat ermöglicht haben .

Dies war sicherlich ein guter Abschluss für das Jahr 2015.

Ich denke, dass in den vergangenen Jahren viel bewegt wurde.

Herr Stoch hat in seiner Rede am Freitag angekündigt, dass noch in diesem Schuljahr alle Schulen in Baden - Württemberg das Web GIS - Tool zur Erstellung der Radschulwege zur Verfügung gestellt wird.

Dies wäre dann der Zeitpunkt, auch über eine Aktualisierung des Radschulwegplans der Realschule Bissingen  nachzudenken.

Nun aber wünsche ich allen Empfänger dieser E - Mail eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen schönen Übergang in das Jahr 2016.

Mit herzlichen Grüßen

Nicole Frölich