Schüler engagieren sich für das Hospiz

Freitag 20. Dezember 2019

Die Schulsprecherinnen und Schulsprecher der Realschule Bissingen haben mit einer Nikolaus-Aktion eine Spende für das Hospiz Bietigheim-Bissingen erwirtschaftet. Durch das Engagement der Schülerschaft konnte nun der stolze Betrag von 440€ an den Trägerverein übergeben werden.

Die Nikolaus-Aktion gehört seit vielen Jahren zur Adventszeit an der Realschule Bissingen. Schüler können sich gegenseitig einen Nikolaus mit guten Wünschen senden. Am Nikolaustag erhalten die Klassen dann Besuch vom Nikolaus, der die Köstlichkeiten aus Schokolade übergibt.

Larissa, Marieke, Lukas und Abdalla und die Mitglieder der SMV haben sich Ende November dafür  entschieden, den Gewinn der Aktion einer sozialen Einrichtung zu spenden. Mit dem Hospiz Bietigheim-Bissingen war schnell eine Einrichtung in der Schulstadt gefunden. 

„Wir haben damit Werbung gemacht, dass ein Nikolaus mehreren Menschen Freude schenkt. Einmal dem Beschenkten selbst und den Menschen im Hospiz“, berichtet Larissa. Sie und ihr Team haben die Aktion geplant und die Schülerinnen und Schüler mit eingebunden. Fünftklässler haben die Motive für die Karten gemalt und die siebten Klassen gestalteten Plakate fürs Schulhaus. Die sechsten und achten Klassen wurden für den Verkaufsstand auf dem Pausenhof eingeteilt. 

Die Arbeit hat sich gelohnt. Es wurden deutlich mehr Nikoläuse verkauft, als geplant war. Diesem Urteil schließen sich auch die Verbindungslehrer Marcel Lenz und Tim Neuweiler an, die stolz auf das Engagement und die Selbstständigkeit der Schülervertreter sind. Neben den Verkaufserlösen haben auch viele Spenden der Schülerinnen und Schüler zum Ergebnis in Höhe von 440€ beigetragen.