Rückblick - Themenelternabend am 02.12.2019

Montag 02. Dezember 2019

"Soziale Netzwerke und Jugend – Ein Auftrag für die moderne Erziehung" - Themenelternabend am Montag 2.12.2019 von 19.00 - 21.00 Uhr an der Realschule Bissingen

Clemens Beisel, Sozialpädagoge und Experte in Medienfragen war auf Einladung unserer Schulsozialarbeiterin Beatrice Rieger zu Gast an der RSB und eröffnete mit seinem Vortrag die Elterninforeihe im Schuljahr 2019/2020.

Wer kann schon genau sagen, wieviel Minuten, Stunden, gar Tage übers Jahr in die Kommunikation mit dem Smartphone fließen? Unter Anleitung des Referenten konnten dies die Eltern in Sekundenschnelle am eigenen Handy herausfinden. Zum Erstaunen über die Ergebnisse kam das Interesse, dies doch gleich einmal zuhause mit der ganzen Familie zu wiederholen. 

Clemens Beisel informierte die Eltern, über die Faszination von WhatsApp, Instagram, Snapchat und Co. und betonte dabei, wie wichtig es ist, die Privatsphäreneinstellungen in allen Apps vorzunehmen bevor das Handy in Schülerhände geht. Mit diesen Apps, ebenso wie mit den vor allem bei Jungs beliebten Spiele-Apps, werden jährlich Milliarden umgesetzt. Damit das so bleibt sind sie so gestrickt, dass die Nutzer möglichst oft und möglichst lange bei der Stange bleiben. Dass sie damit in Konkurrenz zu Hausaufgaben stehen, eine Gefährdung Jugendlicher bis zur Spielesucht darstellen können, wurde am Beispiel des Spiels Fortnite erklärt.

Außerdem gab es Tipps für die Erarbeitung von Handynutzungsregeln. Hier leistet der Mediennutzungsvertrag gute Dienste, den sie online mit ihrem Kind erstellen können (www.mediennutzungsvertrag.de). Außerdem finden sie im Netz unter www.klicksafe.de und der Auerbach Stiftung weitere hilfreiche Anregungen und Infos.

Clemens Beisel bot den anwesenden Eltern und Lehrern einen sehr kurzweiligen und unterhaltsamen Abend, an dem das gerade Erfahrene sofort am eigenen Smartphone ausprobiert werden konnte. 

Ohne den pädagogischen Zeigefinger führte er vor Augen, wie wichtig die Vorbildfunktion der Eltern und eine reflektierte, verantwortungsvolle Handynutzung ist.