Herr Kessing empfängt die Schülerinnen und Schüler des Japan-Austausches

Mittwoch 24. Juli 2019

Fünf japanische Schülerinnen und Schüler sind mit Ihrem Lehrer Hirofumi Ishizuka und der Übersetzerin Miyuki Arai am Montag Abend aus der Partnerstadt Kusatsu in Bietigheim-Bissingen angekommen.

Am Dienstagmorgen habe die japanischen Schüler zum ersten Mal eine deutsche Schule besucht und Unterricht mit erlebt. Dabei konnten Sie erste Eindrücke über das Leben und lernen in Deutschland gewinnen.

Am Dienstagnachmittag empfing Herr Oberbürgermeister Kessing die japanische Delegation und die elf Schülerinnen und Schüler, die im September den Gegenbesuch nach Japan antreten werden. Er heiß die Schüler herzlich willkommen. Ebenso hob er die Bedeutung des Schüleraustausches für die Partnerschaft zwischen Kusatsu und Bietigheim-Bissingen hervor. Die älteste Partnerschaft der Stadt geht auf den Bietigheimer Arzt und Wegbegleiter der modernen Medizin in Japan Erwin von Bälz zurück. 

Herr Diehl und Herr Neuweiler hoben die Chance für eine tolle Begegnung mit einer anderen Kultur hervor. Besonders erfreut war Herr Diehl, dass die japanischen Gäste sich für die Mülltrennung in Deutschland interessierten und viele Fragen hierzu stellten. 

Beide bedanken sich für die tolle Unterstützung und die sehr gute Zusammenarbeit bei der Stadtverwaltung. 

In den kommenden Tagen werden die Schülerinnen und Schüler noch viele Einblicke in das leben in Bietigheim Bissingen und der Region haben. Beispielsweise steht ein Besuch im Schloss Ludwigsburg und auf dem Fernsehturm an.