Fünfer besuchten das interaktive Jugendtheaterstück “Total vernetzt –und alles klar!?“

Dienstag 02. April 2019

Im Rahmen unseres Präventionskonzepts organisierte unsere Schulsozialarbeiterin Beatrice Rieger den Besuch aller fünften Klassen den Theaterbesuch im Jugendhaus 4D.

Die beiden Schauspieler thematisierten die Bereiche Cybermobbing, Verletzung der Privatsphäre durch die Erstellung von unerlaubten Fotos oder Videos und deren Weitergabe, Urheberrecht, Kontakt mit Unbekannten in sozialen Gruppen u.ä..

Ilona Gerstung von der Polizei wurde dabei auch mit einbezogen und nahm jeweils dazu Stellung, was zu einer Straftat wird und wie sich jeder Schüler schützen kann.