Die Klasse 5c erkundete die Bücherei und eine Theateraufführung

Montag 12. November 2018

Nach einem sehr interessanten Einblick in die Stadtbücherei besuchte die 5c mit den Klassen 5a, 5b und 6c und mit ihren KlassenlehrerInnen das Theaterstück "Die Kurzhosengang und das Totem von Okkerville"

Wie viele Bücher gibt es in der Otto- Rombach- Bücherei? Seit wann gibt es die Bücherei? Auf diese und weitere Fragen erhielten die Schülerinnern und Schüler der Klasse 5c am 12. November bei einer Büchereierkundung eine Antwort. Neben allgemeinen Informationen bekamen die Schüler unter anderem mitgeteilt, wie die Bücher in der Bibliothek zu finden sind und wie das Ausleihsystem funktioniert.  Bei einer Rallye konnte die Bücherei anschließend noch besser kennengelernt werden. Zum Schluss blieb natürlich noch etwas Zeit zum Erkunden, Bücher anschauen und ausleihen. 

Im Anschluss machte sich die Klasse auf den Weg ins Kronenzentrum, um sich dort gemeinsam mit den Parallelklassen 5a und 5b und der Klasse 6c das Theaterstück „Die Kurzhosengang und das Totem von Okkerville“ der Württembergischen Landesbühne Esslingen anzuschauen. Die Geschichte handelt von einer aus vier Jungs bestehenden Kurzhosengang, die sich auf die Suche nach einem Totem macht, um die Stadt Okkerville zu retten. Neben der Theateraufführung im Kronenzentrum fand durch die Theaterpädagogin Frau Peter für die Schüler in der vergangenen Woche eine Vorbereitung des Stücks statt. Die Nachbereitung des Stücks, eine Woche später, rundet das Theaterprojekt ab.