Beim Schüleraustausch in Kusatsu

Mittwoch 19. September 2018

Frau Schust war mit sieben Schülerinnen und zwei Schülern aus den 9. Klassen beim Schüleraustausch in unserer Partnerstadt in Japan.

Ankunft in Kusatsu

Ankunft in Kusatsu

Vor dem Abflug in Frankfurt

Vor dem Abflug in Frankfurt

Empfang beim Bürgermeister

Empfang beim Bürgermeister

Beim Schulsport

Beim Schulsport

Bei der Teezeremonie

Bei der Teezeremonie

mit den Teemeisterinnnen

mit den Teemeisterinnnen

Beim Schreiben von japanischen Schriftzeichen

Beim Schreiben von japanischen Schriftzeichen

Letzter Tag in der Junior Highschool

Letzter Tag in der Junior Highschool

Bei den Schwefelquellen im Zentrum von Kusatsu

Bei den Schwefelquellen im Zentrum von Kusatsu

Blick auf Tokyo

Blick auf Tokyo

Am 12.09. brachen wir, neun Neuntklässler der RSB und Frau Schust, auf, um unsere sechs japanischen Austauschschüler in Kusatsu zu besuchen. Wir waren sehr gespannt darauf, ihre Familien, ihre Schule, ihre Stadt, ihre Heimat kennen zu lernen. 

Wir erlebten spannende Tage in Kusatsu. Wir wurden vom Bürgermeister empfangen, hatten bei mehreren Workshops in der Primary School mit den Schülern der Klassen 1-6 viel Spaß, bekamen an zwei Tagen interessante Einblicke in den Schulalltag an einer japanischen Junior High School, besichtigten die Stadt mit ihren heißen Quellen und anderen Sehenswürdigkeiten, genossen das Baden in verschiedenen Onsen und das leckere japanische Essen, durften an einer Teezeremonie und am Yumomi (Wasser schaufeln) teilnehmen.

Ein besonderes Highlight vor dem Heimflug war unser Tag in Tokyo. Wir besuchten Tempel, Einkaufsstraßen und waren besonders beeindruckt vom Skytree. Drei Stunden lang schauten wir zu, wie sich die Millionenstadt in ein funkelndes Lichtermeer verwandelte.

Viel zu schnell verging die wunderschöne Zeit in Japan und wir mussten uns am 21.09. mit vielen Geschenken und noch viel mehr Erinnerungen im Gepäck auf die Rückreise machen. An die 10 Tage in Japan werden wir lange und sehr gerne zurückdenken.