Wie schreibt man ein Drehbuch?

Montag 16. Juli 2018

Am 02.07.2018 hatten wir den bekannten Jugendbuchautor, Drehbuchautor, Regisseur und Dozent für Filmdramaturgie Jürgen von Bülow zu Besuch. Er hat schon für viele TV-Serien geschrieben wie z.B. Marienhof, Gute Zeiten, schlechte Zeiten, Disney Club und Tigerenten Club.

Zu Beginn stellte er sich vor und sofort zeigte sich, wie sympathisch, energiegeladen und witzig er ist. Sein Thema für uns war das Drehbuchschreiben, wie schreibt man Dialoge, dass die Schauspieler die Szene so spielen könne, dass die eigentliche Aussage der Szene auch deutlich wird.

Er hatte eine Präsentation zum Thema: „Drehbuch schreiben“ mitgebracht, anhand derer wir sehen und beurteilen konnten, wie Kameraführung und Positionierung der Schauspieler die Dialoge und deren Aussage unterstützen.

Außerdem sahen wir uns einen kurzen Clip zur Optischen Täuschung an, ein Werbespot von VW, dabei war sehr interessant, wie die Aufmerksamkeit auf das Auto gelenkt wird.

Anschließend haben wir im gemeinsamen Gespräch Charaktere und deren Besonderheiten ausgedacht. Dies war sehr witzig, da wir alle Ideen zu Besonderheiten und skurrilen Eigenschaften einbauen durften, z.B. ein Junge, der der Chef in seiner Gruppe ist, aber ein Fistelstimmchen besitzt und zusätzlich nur 9 Zehen hat, wohingegen das Mädchen sehr selbstbewusst ist, 11 Zehen und Sommersprossen hat. Die Aufgabe war, zu überlegen, wie und wo sich die beiden wohl treffen, kennenlernen und evtl. verlieben würden.

Diese Szene durften wir dann im Drehbuch- Format schreiben und anschließend vortragen.

Er weckte in uns Schülerinnen, mit seiner netten und fröhlichen Art, ein großes Interesse am Schreiben, so dass jede von uns an diesem Nachmittag großen Spaß hatte.

Als Nächstes werden wir mit ihm das Dreigroschentheater besuchen, inszenieren  und Theater spielen.

Wir sind gespannt und freuen uns!

Sade Saliu/Katrin Stötter