Beach-Volleyballturnier des Lehrersports der Realschule Bissingen

Samstag 23. Juni 2018

Es wurde auf den Beachfeldern des Sportpartners „Ballkult“ in Bietigheim als Beitrag zum Jubiläum "50 Jahre RSB" jetzt nachgeholt.

Links DÜRR 1, rechts LEHRERKINDER

Links DÜRR 1, rechts LEHRERKINDER

Endspiel, Schiedsrichter Reichel/Reichel

Endspiel, Schiedsrichter Reichel/Reichel

Lehrersportmannschaft RSB

Lehrersportmannschaft RSB

Ehemalige und aktuelle Lehrer der Realschule Bissingen als auch weitere Freunde des Volleyballsports haben  am Freitag, dem 22.6.2018, zusammen mit dem Sportpartner „Ballkult“ das letztjährig geplante Beachvolleyballturnier nachgeholt. Wegen Regen musste es 2017 ausfallen, konnte nun aber bei bestem Wetter durchgeführt werden.

Die Mannschaften der Realschulen aus Bissingen, Sachsenheim und Tamm traten gegen Firmenmannschaften vom Bildungspartner, der Firma Dürr Systems, an. Vervollständigt wurde das Teilnehmerfeld durch ein Team der Polizei des Landkreises Ludwigsburg und einem Team bestehend aus dem Nachwuchs der eigenen Zunft, dem Lehrer-„Kinder“-Team. 

In zwei ausgelosten Gruppen traten die Teams gegeneinander an, um den Pokal, vom „Ballkult“ gestiftet, als Trophäe mit nach Hause zu nehmen. 

Bereits in den Vorrundengruppen kam es zu spektakulären Ballwechseln zwischen den mit je 4- 5 Spielern angetretenen Teams. In Gruppe rot setzten sich die Teams von Dürr 1 und die Lehrer-„Kinder“ gegen die Polizei und die Realschule Tamm durch. In der blauen Gruppe konnte sich neben der Realschule Sachsenheim auch die zweite Mannschaft der Firma Dürr behaupten. 

Somit blieb dem gastgebenden Bissinger Team nur das Platzierungsspiel um Platz 7 und 8, welches sie gegen die Kollegen aus Tamm knapp gewinnen konnte.

Platz 5 holte sich die Truppe der Polizei gegen das Hobbyteam von „Dürr“.

In den Halbfinalspielen setzte sich das stärkere Dürr 1 Team gegen die Rivalen von Dürr 2 durch.

Die Lehrer-„Kinder“-Mannschaft konnte gegen das starke Team der Realschule Sachsenheim gewinnen und zog damit ins Finale, wiederum gegen Dürr 1 ein. 

Im Endspiel traten dann die erfahrenen, technisch versierten Spieler und Spielerinnen der in Bissingen ansässigen Firma Dürr Systems gegen die Lehrerkinder, die ihr Sporthandwerk im Freudentaler Volleyballclub erlernten haben, zum wiederholten Vergleich an.  Mit 25:18 holten sich die Dürrianer den Cup während dem Nachwuchsteam aufgrund seiner Flugeinlagen der Titel „ Sieger der Herzen“ verliehen wurde. Die Teilnahme wurde für alle Teams mit jeweils einer Flasche französischen Sektes gewürdigt. Vom Hausherr „Ballkult“ gab es zusätzlich Wertgutscheine für die drei Erstplatzierten.

Bei Gegrilltem und Frischgezapftem klang die Veranstaltung im Ballkult-Biergarten fröhlich aus.

Peter Reichel, Fachleiter RSB-Sport, Initiator des Events